Produktschnellerstellung

Quick Product Create (QPC oder Produktschnellerstellung) ist ein Tool, mit dem Du ein einziges Design auf eine Vielzahl von Produkten gleichzeitig hochladen kannst, und zwar in drei sehr einfachen Schritten. QPC kann ein sehr leistungsfähiges Werkzeug sein, das Dir helfen kann, Designs in kürzester Zeit zu erstellen, und es erweist sich besonders als nützlich für Designer, die eine Vielzahl von Produkten mit einem gleichen Logo erstellen möchten.

Fange an!

Um die Schnellerstellung zu starten, klicke auf den Schnellerstellungslink, den Du im Hauptmenü deiner Shop-Produkte findest:

QuickCreate.PNG 

1. Wähle Dein Vorlagenset aus:

Um zu beginnen, musst Du zuerst einen Vorlagensatz auswählen, entweder den von Zazzle oder einen eigenen. Zazzles Standard-Vorlagensatz wurde für Designer entworfen, die ihr Geschäft mit einem Logo fördern möchten, aber wie du kannst alles darauf entwerfen!

Was genau ist ein Vorlagensatz? Ein Vorlagensatz ist im Wesentlichen eine Ladenkategorie, die eine oder mehrere "Vorlagen"-Produkte enthält. Der Vorlagensatz stellt dem QPC-Tool die Auswahl der Produkte zur Verfügung, die Du in den schnellen Erstellungsprozess aufnehmen möchtest, sowie die Abmessungen des Designbereichs, die Du für jedes dieser Produkte festgelegen kannst.

2. Wähle Dein Bild aus:

Achte bei der Auswahl eines Bildes auf die Bildgröße und Auflösung. Da Du eine Vielzahl von Produkten in unterschiedlichen Formen und Größen hochlädst, solltest Du sicherstellen, dass Du ein hochauflösendes Bild verwendest, um Verpixelung oder Unklarheiten während des Druckvorgangs zu vermeiden. (Erfahre hier mehr über Bildergrößen- und Auflösungen)

3. Ausfüllen/Anpassen:

Die Dimensionen jedes Produktes und dessen Designbereich ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. In diesem Abschnitt kannst Du festlegen, wie Dein Design in diesen Bereich angezeigt wird.

Anpassen

Mit "Anpassen" wird das Bild so angepasst, dass es in die angegebenen Designflächen passt. So wird sichergestellt, dass kein Bild abgeschnitten wird. Wenn Deine Bildmaße jedoch nicht genau mit denen des Designbereichs übereinstimmen, solltest Du einen leeren Fläche an den Seiten des Designs sehen.

Ausfüllen

Ausfüllen passt das Bild genau so an, dass es den gesamten Designbereich ausfüllt und keinen leeren Designbereich übrig lässt. Wenn Deine Bildgröße jedoch nicht perfekt mit der des Motivbereichs übereinstimmt, solltet Du das Bild zurechtschneiden.

Gestalte Deine eigenen Vorlagen

Wenn Du die Standardvorlage nicht verwenden möchtest, kannst Du ganz einfach Deine eigene erstellen! Schnellerstellungsvorlagen unterscheiden sich kaum von anderen Zazzle-Vorlagen, wenn Du es nicht schon bereits getan hast, empfehlen wir Dir, bevor Du weiterdesignst, Dich über Vorlagenerstellung zu informieren. (Erfahre hier mehr)

Gestalte ein für die QPC (Schnellerstellung) bereites Produkt:

Um ein Produkt für Deine Vorlage zu erstellen, musst du zunächst ein Bild als Platzhalter hochladen. Dieses Platzhalterbild zeigt dem QPC-Tool an, wo und in welcher Dimension das endgültige Bild auf dem Produkt eingeblendet werden soll. Hier ist ein Beispiel für ein Platzhalterbild auf einer klassischen Tasse:

placeholder_image.png

QuickCreate1.PNG

Beachte, wie wir das Bild rechts vom Designbereich ausgerichtet haben, um das Bild bequem neben dem Griff des Bechers auszurichten. Wir verschachtelten auch das Bild innerhalb der "Sicheren" Beschnittlinie, die sicherstellt, dass alle hochgeladenen Bilder beim Drucken nicht abgeschnitten werden.

Als Nächstes möchtest Du den Platzhalter "als Vorlage verwenden". Wähle dazu das Bild aus, klicke in der unteren Symbolleiste auf die Schaltfläche MEHR, und dann auf die Option "Daraus ein Vorlagenobjekt erstellen":

QuickCreate2.png

Sobald diese Option aktiviert ist, kannst Du nun Dein Vorlagenfeld benennen und festlegen, wie Deine Standardanpassungsfunktion aussehen soll. Da wir dieses Produkt ausschließlich als eine QPC-Vorlage verwenden (und vor der Öffentlichkeit verborgen bleibt), haben wir es einfach 'placeholder_image' genannt. (Wir empfehlen Dir, bei der Template-Erstellung für ein Produkt, das für den Marktplatz bestimmt ist, strategischer zu sein.)

Sobald Du mit der Platzhalterbildplatzierung zufrieden bist, kannst Du wie gewohnt mit dem normalen Verkaufe Es-Ablauf fortfahren. Beachte in diesem Abschnitt die "Produktsichtbarkeit". Wenn Du dieses Produkt ausschließlich als QPC-Vorlage erstellst, empfehlen wir Dir, das Produkt "Ausgeblendet" zu lassen.

QuickCreate3.PNG

Produktschnellerstellung-Kategorien

Sobald Du die Produkte, die Du in deinem Vorlagenset haben möchtest, erstellt hast, muss du diese zusammen kategorisieren. Um dies zu tun, musst Du Deine Vorlagenprodukte in einer neuen Kategorie in Deinem Shop gruppieren.

Eine neue Kategorie hinzufügen

Um eine neue Shopkategorie zu erstellen, musst Du zunächst zu den Produkte auf dem Haupt-Dashboards Deines Shops zurückkehren. Klicke dort im linken Navigationsbaum auf den Link "Alle Kategorien".

QuickCreate4.PNG

Klicke auf Neue Kategorie hinzufügen unter dem Shop-Kategorie Titel und eine Dialog-Box wird auftauchen in der Du Deiner neuen Kategorie einen Namen und Bild hinzufügen kannst, sowie ihre Sichtbarkeit einstellen. (Für Kategorien, die Schnellersellung-Vorlagen erhalten, empfehlen wir, diese auf "Versteckt/Hide" zu setzen.)

 

QuickCreate5.PNG

Dein Vorlagen-Set erstellen

Der letzte Schritt besteht darin, alle erstellten Produkte in Deine neue Shopkategorie zu importieren. Navigiere dazu einfach zum Tab "Produkte" im Dashboard Deines Shops und wähle alle Produkte aus, die in Deinem Vorlagensatz enthalten sein sollen.

QuickCreate6.PNG

Unter Aktionen im Dropdown-Menü der Leiste oberhalb Deiner Produkte findest du die Option: Shopkategorie auswählen

Glückwunsch! Du hast nun Deine ganz eigenen Schnellerstellungsvorlagen kreiert!