Änderungen an unseren Nutzungsbedingungen und Richtlinien

Mit der Weiterentwicklung unseres Marktplatzes müssen auch unsere Benutzervereinbarung und unsere Richtlinien aktualisiert werden.


Die aktualisierten Richtlinien sind ab dem 1. April 2019 für alle Benutzer gültig. Hier sind alle wichtigen Informationen zusammen getragen, wir empfehlen jedoch die kompletten Richtlinien aufmerksam durchzulesen.


Für unsere Nutzungsvereinbarung:

1. Zazzle ist am besten, wenn Du und der Rest unserer Community engagiert sind. In Zukunft gilt ein Konto als „nicht beitragendes Konto“, wenn entweder (1) kein öffentliches Produkt veröffentlicht wurde oder (2) dem Konto in den vorangegangenen 15 Monaten kein Empfehlungsverkauf zugewiesen wurde. Nicht beitragende Konten unterliegen einer monatlichen Gebühr.

2. Zazzle hat eine neue Social-Media-Richtlinie, die es Designern und Nutzern ermöglicht, uns vorab zu autorisieren, Inhalte, die mit #ZazzleMade getaggt sind, in Social-Media-Kanälen zu verwenden und zu veröffentlichen. Dadurch musst Du nicht mehr persönlich Kontakt aufnehmen, damit wir Deinen wunderbaren Inhalt schneller und einfacher freigeben können!

3. Unsere neue Richtlinie zur Bereitstellung elektronischer Kommunikationen stellt klar, dass Zazzle elektronisch mit seinen Benutzern kommunizieren kann!

Für unsere Datenschutzbestimmungen:

1. Wir haben weitere Informationen über Privacy Shield hinzugefügt, ein US-Handelsministerium, das wir zum Schutz Deiner Daten einhalten.

2. Wir haben die Namen von Werbepartnern von Drittanbietern und deren Datenschutzrichtlinien aktualisiert.

Für unseren Designer-Lizenzvertrag:

1. Wir haben festgestellt, dass einige Designer versucht haben, ihre Vorlagen-Produkte (mit Ausdrücken wie "Your Design Here", "Dein Design hier", "Füge Deine Bilder hinzu" oder "Your Image Here") als Zazzle-Vorlagen  weiterzugeben. Daher haben wir eine Sprache hinzugefügt, mit der wir ähnliche Vorlagen-Produkte vom Markt entfernen können.

2. Zazzle respektiert die Rechte der Inhaber geistigen Eigentums. Daher haben wir unser Recht aus der Nutzungsvereinbarung geklärt und bekräftigt, die Konten von Designers wegen Verstößen gegen die Nutzungsvereinbarung und/oder Designer-Lizenzvereinbarung zu kündigen, einschließlich des Urheberrechts und der Markenverstöße.

3. Zazzle ist immer auf der Suche nach Möglichkeiten und Partnerschaften, von denen unsere Design-Community profitieren kann. Daher haben wir eine Sprache hinzugefügt, mit der Du an speziellen Programmen (z. B. Angeboten auf Websites von Drittanbietern usw.) teilnehmen kannst.


Für unsere Associates-Programmvereinbarung:

1. Um etwaige Bestellungen oder Klicks zu untersuchen, von denen wir annehmen, dass sie gegen das Programm verstoßen könnten, wurde die Anforderung hinzugefügt, dass die Mitarbeiter mit Informationsanfragen oder Klärungsfragen zusammenarbeiten müssen. Andernfalls kann es zu einem Verstoß kommen, der dazu führen kann Strafen bis einschließlich Kontoauflösung.

2. Wir werden den Registrierungsprozess für das Associates-Programm aktualisieren. Für weitere Informationen klicke bitte hier.

 

Die vollständigen aktualisierten Richtlinien findest Du unten. Alle Begriffe, die hier nicht definiert sind, sind in den Richtlinien definiert.

Für Zazzle.de

 

Für Zazzle.at

 

Für Zazzle.ch