Zazzle Lizenzeinnahmen und Empfehlungsprovisionen

 Lizenzeinnahmen (Provisionen)

Zazzle hat einen Standard- und Maximalprozentsatz für Lizenzeinnahmen (Provisionen) für jeden angebotenen Marktplatzprodukt-Typ. Designer von Inhalten für Marktplatzprodukte (“Marktplatzinhalt”)  können ihre Lizenzgebühr auf eine beliebige Zahl zwischen dem Standard- und dem Höchstsatz der Lizenzgebühr festlegen.

  • Zazzles derzeitige Standardlizenzrate für alle physischen Produkte: 5% (Fünf Prozent)
  • Zazzles derzeitige, maximale Lizenzrate für alle physischen Produkte*: 99% (Neunundneunzig Prozent)

    *ausgenommen Zazzle Heart Produkte und Value Handyhüllen mit einer Maximalrate von 5%

 Sekundärer Inhalt: Bei sekundären Inhalten kann es sich entweder um (i) digitale Inhalte ohne Produktzuordnung (z. B.: in Adobe® Illustrator® oder Photoshop® erstellte Fotos oder zusammengesetzte Illustrationen) („Bilder“) oder (ii) einfache Formen von Inhalten, die der Benutzerfreundlichkeit dienen (z.B.: Textpaarungen, verzierte Texte, Formen, Linien, Symbole, Aufkleber, einfache Vektorgrafiken, Hintergrundbilder oder Hintergrundmuster (wie diese Begriffe auf der Website verwendet werden)) („Elemente“) handeln. Wenn ein Benutzer ein physisches Produkt kauft, für das er sekundären Inhalt in Ihrem Marktplatzinhalt aufgenommen hat, teilt sich der Designer des sekundären Inhalts die Lizenzgebühr, die auf Ihrer Lizenzgebühr basiert, wie folgt: 

  • Marktplatzinhalt + Bilder: Der Designer des Marktplatzinhalts erhält 75% der Lizenzgebühr, und alle Designer von Bildern teilen sich den Pool der verbleibenden 25% auf.
  • Marktplatzinhalt + Elemente: Der Designer des Marktplatzinhalts erhält fünfzig (50) Mal mehr Lizenzgebühren als der Designer jedes Elements. Designer von Elementen dürfen jedoch zusammen höchstens zehn Prozent (10%) der Lizenzgebühr eines physischen Produkts erhalten.
  • Marktplatzinhalt + Bilder + Elemente: Der Designer des Marktplatzinhalts Design erhält mindestens 75% der Lizenzgebühr. Wenn also in einem physischen Produkt sowohl Bilder als auch Elemente verwendet werden, werden die verbleibenden fünfundzwanzig Prozent (25%) der Lizenzgebühr im Verhältnis von 25:1 zwischen den Designern der Bilder und den Elementen aufgeteilt, bis der obere Schwellenwert von zehn Prozent (10%) der Elemente erreicht ist.
  • Jede Transaktion wird gerundet.
  • Vom Nutzer hochgeladene Bilder, Elemente und/oder andere Inhalte haben keinen Einfluss auf die Berechnung der Lizenzgebühren:

Beispiele:

zendesk_royalties.PNG

 

 

Empfehlungsprovisionen

Empfehlungsprovision Tabelle: Zazzle zahlt auch eine Empfehlungsprovision für jeden Produkttyp:

zendesk_royalties_2.PNG

Zazzle ändert diese Raten von Zeit zu Zeit und dieser Artikel wird dementsprechend aktualisiert.

Zazzle zahlt keine Empfehlungsprovisionen innerhalb der folgenden US-Bundesstaaten (wie durch die Versandadresse des Käufers/der Verkäufern und die Rechnungsadresse des Vermittlers/der Empfänger festgestellt wird). Diese Liste kann von Zeit zu Zeit abgeändert werden:

  • Missouri

Wenn deine bei Zazzle hinterlegte Rechnungsadresse innerhalb dieses Staates liegt, erhältst du keine Empfehlungsprovisionszahlungen für Verkäufe innerhalb dieses Staates.

Empfehlungsprovisionen für Käufe mit einer Versandadresse außerhalb dieses Staates sind nicht betroffen.