Die Funktionen des Designtools (Einfügen von Bildern und Texten)

 

 

Wenn du dir lieber ein Video von diesem Tutorial ansehen möchtest, dann klicke hier.

 

Wir haben das Gestalten unserer Produkte und Hinzufügen von Designs noch einfacher gemacht.

Wer braucht schon 08/15 Produkte von der Stange, wenn du etwas gestalten kannst, dass vollkommen einzigartig für dich oder einen deiner Lieben ist? Wir haben das „Selbst-Gestalten“ noch intuitiver gemacht, sodass du die Produkte unseres Zazzle Marktplatzes noch leichter personalisieren kannst.

Ein Zazzle Produkt zu gestalten, beginnt mit dem Hinzufügen eines Bildes und/oder Text auf ein Produkt.

Ein Bild hinzufügen (Hochladen oder aus deinen Zazzle Bildern auswählen)

Klicke auf den "Füge ein Bild hinzu" Knopf um ein deinem Produkt ein Bild hinzuzufügen. Danach wirst du verschiedene Optionen sehen.

Capture1.PNG

Meine Bilder: Wähle ein Bild aus deiner persönlichen Zazzle Bilderbibliothek (dafür musst du eingeloggt sein). Diese Option zeigt dir all deine gespeicherten Bilder oder deine bereits erstellten Alben direkt darunter.*

Google Drive: Wähle ein Bild aus den Bildern in deinem Google Drive Konto aus (dafür musst du in einem Google-Konto einloggt sein)

Instagram: Wähle ein Bild aus den Bildern in deinem Instagram Konto aus (dafür musst du in einem Instagram-Konto einloggt sein)

Mein Computer: Lade ein Bild direkt von deiner Festplatte hoch oder ziehe die Datei in das „Drag and Drop“-Feld des Designtools. Wenn du ein Foto hochlädst, während du eingeloggt bist, wird das Bild automatisch in deiner Bilderbibliothek gespeichert. Wenn du das Bild entweder durch ziehen und loslassen deinem Produkt hinzufügst, oder hochlädst, wird deine Bilddatei an unsere Server geschickt. Die Hochladegeschwindigkeit ist abhängig von der Größe der Datei und deiner Internetgeschwindigkeit. Wenn du ein großes Bild (1MB oder größer) mit einer schnellen Internetverbindung (wie z.B. DSL) dauert dies nur wenige Sekunden. Bei einer langsameren Internetverbindung (wie z.B. ein 28,8 Kpbs Modem) kann das Hochladen etwa 5 Minuten oder mehr dauern.

Capture2.PNG

*Eine tolle Art, um schnell eine ganze Kollektion an verwendbaren Fotos hochzuladen ist, mehrere Fotos gleichzeitig auszuwählen. In deinem Profil unter „Bilder“ kannst du bis zu 10 Bilder gleichzeitig hochladen.

Solltest du beim Hochladen von Bildern Problemen begegnen, klicke bitte hier.  

Die grundlegenden Funktionen des Bilder-Werkzeug

Stelle sicher, dass du die “Erweiterte Werkzeuge”-Box angeklickt hast, sodas du noch viel mehr Funktionen beim Designen nutzen kannst. Um diese Optionen zu sehen, musst du auch das Design klicken.

Capture3.PNG

Ich kann die Größe des Hundes verändern, indem ich bei den Anpassen Knöpfen auf + oder - drücke.

Capture4.PNG

Ich kann eine Ecke des Designs anklicken und diese hin- und her bewegen, um die Größe zu verändern.

Capture5.PNG

Wir empfehlen, die Richtlinien einzuschalten, sodass du sehen kannst, wie dein Bild oder Design gedruckt wird. Versuche das Design innerhalb der gestrichelten grünen Innengrenze zu halten, außerhalb dieser Grenze können wir einen Druck nicht garantieren.

Capture6.PNG

Die blaue Linie ist die Drucklinie und dort wird das Bild abgeschnitten.

Capture7blue.PNG

Und die rote Linie ist die Beschnittlinie. Stelle sicher, dass sich deine Hintergrundfarbe oder Design bis zu dieser Linie erstreckt, um weiße Ränder nachdem Abschnitt zu vermeiden.

Capture8red.PNG

Du kannst sogar einen Filter hinzufügen.

Capture9filter.PNG

Du kannst das Bild auch beschneiden.

Capture10crop.PNG

Du kannst das Bild auch ausfüllen und anpassen. Ausfüllen bedeutet, dass die gesamte Fläche bis zur Beschnittlinie mit dem Bild ausgefüllt wird. Anpassen bedeutet, dass die längste Kante des Bildes bis zur vertikalen oder horizontalen Drucklinie gezogen wird.

FOTO VOR DER AUSFÜLLEN ODER ANPASSEN FUNKTION:

Capture11before.PNG

AUSFÜLLEN:

Capture12fill.PNG

ANPASSEN:

Capture13fit.PNG

Indem du den runden Pfeil mit deinem Cursor greifst, kannst du das Bild frei drehen.

Capture14turn.PNG

Oder du kannst auch den bestimmten Prozentsatz der gewünschten Rotation des Bildes angeben.

Capture15rotatedegree.PNG

Wenn du das Bild kleiner machen und keinen Hintergrund haben möchtest, kannst du das Bild auch Kacheln. Diese Funktion erlaubt es dir, verschiedene Kachelstile auszuwählen wie: Basis, Dreieck, Halblang oder Spiegel.

Capture16tile.PNG

Du kannst unter „…Mehr“ ‚Weiße Elemente transparent schalten’. Das bedeutet, dass wie bei deinem Drucker zu Hause, unser System weiße Teile von Bildern nicht verarbeitet und diese weglässt. Also, wenn du dich entscheidest, weiße Flächen transparent zu schalten, kannst du davon ausgehen, dass alle weißen Bereiche in deinem Design die Farbe des Produktes oder des Hintergunds annehmen.

Capture17white.PNG

BEISPIEL EINES DESIGNS AUF BUNTEM HINTERGRUND, BEI DEM WEISSE FLÄCHEN TRANSPARENT GESCHALTET WURDEN:

Capture18whiteexample.PNG

Nehmen wir einmal an, dass du deinem Design eine neue Komponente hinzufügen möchtest – du kannst dann die Reihenfolge deines „Designlagen“ verändern. Klicke dafür auf „Lagenreihenfolge“ und schiebe eine Ebene nach hinten oder nach vorne.

Capture19layers.PNG

Oder verändere die Reihenfolge, indem du die Objekte unter „Text & Bilder“ anklickst und hin- und her verschiebst.

Capture20drag.PNG

Jetzt gehts ans Ausrichten: Nehmen wir einmal an, du hast sechs verschiedene farbige Punkte und möchtest diese an einander ausrichten und in gleichmäßigen Abständen anordnen.

Capture22allign.PNG

Drücke die Strg-Taste auf deiner Tastatur und dann klicke alle Punkte an, um sie zu gruppieren. Dann werden die Lagenoptionen freigeschaltet und du kannst deine Punkte vertikal oder horizontal ausrichten

Capture22allign.PNG

… egal, ob du die Objekte oben, unten oder in der Mitte ausrichten möchtest.

Capture23vertical.PNG

Hier wurde ausgewählt, dass alle Ebenen in ihrer Mitte vertikal ausgerichtet werden.

Capture23vertical.PNG

Jetzt kannst du sie in gleichen Abständen anordnen

Capture24horizontalspcaed.PNG

Unter ‘…Mehr’ gibt es auch noch zwei weitere praktische Optionen:

Objekte(e) sperren: Gesperrte Objekte können von anderen nicht verändert werden (auch wenn beim Verkaufen des Produktes, die Gestaltungsoption freigeschaltet ist).

Daraus ein Vorlagenobjekt erstellen: Dies ist eine Funktion für erfahrene Nutzer und Designer, die gerne Vorlagen für andere erstellen möchten. Für weitere Informationen zu dieser Funktion, klicke hier.

Capture21lock.PNG

Text hinzufügen (Eine Datei hochladen oder in das Textfeld eintippen)

Du kannst eine Grafikdatei deines gewünschten Textes, als zum Beispiel .jpg Datei, hochladen.

Capture25addtext.PNG

Oder du tippst deinen Text in das Feld im Tool ein.

Capture26textfeld.PNG

Du kannst die Schriftart ändern.

Capture27Font.PNG

Du kannst die Unterschneidung, also den Abstand zwischen den Zeichen, einstellen.

Capture28spacing.PNG

Du kannst eine neue Textfarbe auswählen.

Capture29color.PNG

Du kannst die Buchstaben vertikal über einander anzeigen.

Capture30ontop.PNG

Du kannst den Text nach oben oder unten schwingen.

Capture31up.PNG

Du kannst auch den Grad der Kurve ändern.

Capture32down.PNG

Du kannst die Gitterlinien einschalten, um dir bei der Platzierung zu helfen.

Capture33grid.PNG

Um ein Design zu zentrieren, klicke auf die Mitte des Pfeiltastenfeldes und das Bild/der Text wird in der Mitte des Produktes platziert. Mit den Hoch, Runter, Rechts, Links Pfeilen kannst du das Bild/den Text in diese Richtung entlang der Mitte bewegen.

Capture34cross.PNG

 

Bilder FAQ: Akzeptierte Formate, Farbprofile und mehr

Für mehr Designer spezifische Informationen bezüglich dem Gestalten von Bildern, Formaten und Vorgaben, klicke bitte hier.

Für das Produktverzeichnis all unserer Zazzle Produkte mit Anleitungen für Designer, klicke hier.